FAQ – Das Wichtigste zuerst

Was ist die Bankomatkarte mobil?

Für die beliebte und vertraute Zahlungsform mit der Bankomatkarte bieten die österreichischen Banken gemeinsam mit den großen österreichischen Mobilfunkbetreibern jetzt einen neuen Service an: Die Bankomatkarte mobil.

Die Bankomatkarte mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bankomatkarte auf Ihr NFC-fähiges Smartphone zu laden. Damit können Sie nun auch genauso sicher und einfach kontaktlos bezahlen.

Zum Bezahlen muss das Smartphone lediglich an das kontaktlosfähige Zahlungsterminal gehalten werden. Der Ablauf dahinter funktioniert wie eine herkömmliche Bankomatkartenzahlung.

Für die Bankomatkarte mobil gelten dieselben strengen Sicherheitskriterien und –anforderungen wie bei der kontaktlosen NFC-Plastikkarte. Jede mit der mobilen Bankomatkarte durchgeführte Transaktion erfüllt die höchsten Sicherheitsanforderungen.

Zusammengefasst: Die Bankomatkarte mobil ist eine virtuelle, vollwertige, sichere Bankomatkarte mit Kontaktlos-Funktion, gespeichert auf der SIM-Karte Ihres Smartphones.

Wie viel kostet die Bankomatkarte mobil?

Wie viel die Bankomatkarte mobil kostet, wird von Ihrer Bank festgelegt. Bei Fragen zu den Kosten und zur Abbuchung des Kartenentgelts wenden Sie sich bitte an Ihre Bank.

Bei notwendigen Software-Updates oder der Aktivierung und Nutzung von Karten könnten je nach Datenplan bei Ihrem Mobilfunkanbieter Datenverbindungskosten anfallen.

Wo kann ich die Bankomatkarte mobil verwenden?

Überall dort, wo Sie bereits heute mit Ihrer NFC Bankomatkarte zahlen können, können Sie auch die Bankomatkarte mobil verwenden – und das weltweit.

Überall, wo Sie an den Zahlungsterminals das Kontaktlos-Logo finden, können Sie die Bankomatkarte mobil zum Bezahlen einsetzen.

mobil-logo_small

Viele große österreichische Handels- und Lebensmittelketten haben ihre Filialen bereits future-fit gemacht und mit kontaktlosfähigen Zahlungsterminals ausgestattet.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Bankomatkarte mobil nutzen zu können?

Wenn Sie die Bankomatkarte mobil nutzen wollen, benötigen Sie Folgendes:

  1. Ein Android (ab Version 4.1) Smartphone mit NFC-Funktionalität.
  2. Eine NFC SIM-Karte. Die NFC SIM-Karte erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.
  3. Eine Bankomatkarte mobil, die Sie bei Ihrer Bank bestellen können.

Die mobile App zur Bankomatkarte mobil, erhältlich im Google Play Store.

Ist mein Smartphone ready für die Bankomatkarte mobil?

Am besten ist, Sie laden eine App für die Bankomatkarte mobil auf Ihr Smartphone. Diese führt nach Installation automatisch einen Eignungstest Ihres Smartphones durch und Sie haben das Ergebnis sofort.

Von welchen Mobilfunkbetreibern wird Bankomatkarte mobil unterstützt?

Die Bankomatkarte mobil wird von allen 3 großen österreichischen Mobilfunkanbietern unterstützt: A1, T-Mobile Austria und Drei.

Was muss ich tun, wenn mein Handy (und die SIM-Karte) gestohlen wurde oder ich es verloren habe?

Genau wie bei Ihrer herkömmlichen Bankomat (Plastik-)karte müssen Sie beim Verlust Ihrer mobilen Bankomatkarte Ihre Sorgfaltspflicht wahrnehmen. Seitens der Banken und Mobilfunkanbieter stehen Ihnen dafür die etablierten Service-Einrichtungen zur Verfügung:

  1. Informieren Sie Ihren Mobilfunkbetreiber umgehend, dass Ihr Gerät gestohlen wurde. Die SIM-Karte wird für das Mobilfunknetz gesperrt.
  2. Informieren Sie Ihre Bank umgehend über den Verlust Ihrer mobilen Bankomatkarte. Halten Sie dafür bitte Ihre Kontonummer und die Folgenummer Ihrer mobilen Bankomatkarte bereit.

Überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge besonders sorgfältig.