FAQ – Fragen rund um meinen Mobilfunkanbieter und –vertrag

Von welchen Mobilfunkbetreibern wird die Bankomatkarte mobil unterstützt?

Die Bankomatkarte mobil wird von allen 3 großen österreichischen Mobilfunkanbietern (A1, Drei und T- Mobile Austria) unterstützt.

Muss ich einen bestimmten Tarif haben, um die Bankomatkarte mobil nutzen zu können?

Um die Bankomatkarte mobil nutzen zu können, müssen Sie über einen Mobilfunkvertrag verfügen, welcher monatlich abgerechnet wird.

Abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter kann es bei den jeweiligen Privatkunden- und Businesstarifen weitere bzw. erweiterte Voraussetzungen geben.

Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Mobilfunkanbieter in Verbindung, um ggf. vorhandene tarifliche Voraussetzungen im Detail zu klären.

Ich habe einen Pre-Paid Vertrag? Kann ich die Bankomatkarte mobil nutzen?

Derzeit wird die Aktivierung der mobilen Bankomatkarte für Pre-Paid Kunden nicht unterstützt. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Mobilfunkanbieter in Kontakt, um nähere Information zu erhalten.

Ich bin bei einem anderen Mobilfunkanbieter als A1, Drei und T-Mobile? Was nun?

Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Mobilfunkanbieter in Kontakt, um Information zur Planung der Unterstützung der Bankomatkarte mobil zu erhalten.

Ist die Gültigkeit der mobilen Bankomatkarte abhängig von der Vertragsdauer oder –bindung bei meinem Mobilfunkanbieter?

Nein, die Kartengültigkeit (Ablauf der Karte) und Ihr Mobilfunkvertrag sind voneinander unabhängig. Die Bankomatkarte mobil wird Ihnen von Ihrer Bank zur Verfügung gestellt, der Mobilfunkvertrag von Ihrem Mobilfunkanbieter.

Entsprechend dieser Trennung, wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrer Bezahlkarte immer an Ihre Bank, bei Fragen rund um Ihren Tarif, Ihre SIM-Karte und ggf. Ihr Smartphone immer an Ihren Mobilfunkanbieter.

Kann mein Mobilfunkanbieter meine Bankomatkarte mobil sperren?

Nein, die Sperre der mobilen Bankomatkarte („Kartensperre“) kann nur von Ihrer Bank durchgeführt werden. Die Bankomatkarte mobil befindet sich in einem eigenen Speicherbereich auf der SIM-Karte (siehe „Secure Element“), auf welchen der Mobilfunkanbieter keinen Zugriff hat.

Weiß mein Mobilfunkanbieter, wann ich wo mit meiner Karte bezahlt habe?

Nein, diese Informationen sind dem Mobilfunkanbieter nicht zugänglich. Die Bankomatkarte mobil und Ihre Transaktionen befinden sich in einem eigenen Speicherbereich auf der SIM-Karte (siehe „Secure Element“), auf den der Mobilfunkanbieter keinen Zugriff hat.

Kann meine Bank die Sperre meines Mobilfunkvertrags (der SIM) einleiten?

Nein, Ihre Bank betreut das Produkt mobile Zahlkarte und hat keinen Einfluss auf Ihren Mobilfunkvertrag bzw. SIM-Sperren.

Was muss ich tun, wenn ich meinen Handyvertrag weitergebe?

Wenn Sie Ihren Mobilfunkvertrag inklusive SIM-Karte weitergeben, müssen Sie beachten, dass sich auf Ihrer SIM-Karte mobile Bezahlkarte(n) befinden. In diesem Fall müssen Sie alle auf der SIM-Karte befindlichen Bezahlkarte(n) löschen. Die Funktion zum Löschen einer Karte finden Sie in der App bei den Kartenoptionen.

Die gelöschten mobilen Bezahlkarte(n) können Sie jederzeit über Antrag bei Ihrer Bank auf eine neue SIM-Karte in einem neuen Smartphone (vorausgesetzt die technische Eignung ist gegeben) neu ausstellen lassen.

Wenn ich den Handyanbieter wechsle: Muss die Bankomatkarte neu aufs Smartphone geladen werden?

Der Wechsel zu einem neuen Mobilfunkanbieter bedingt – unabhängig von der Mitnahme der Rufnummer – dass Sie eine neue SIM-Karte erhalten. Bitte weisen Sie in diesem Fall Ihren Mobilfunkanbieter darauf hin, damit Sie wieder eine NFC-SIM-Karte erhalten.

Vor Beenden Ihres bestehenden Mobilfunkvertrags müssen Sie alle auf der noch aktuellen SIM-Karte befindlichen Bezahlkarte(n) löschen. Die Funktion zum Löschen einer Karte finden Sie in der App bei den Kartenoptionen.

Nach Aktivierung Ihrer neuen SIM bei Ihrem neuen Mobilfunkanbieter können Sie Ihre mobilen Bezahlkarte(n) jederzeit über Antrag bei Ihrer Bank auf die neue SIM-Karte neu ausstellen zu lassen. Voraussetzung ist, dass für das Smartphone die technische Eignung gegeben ist.

Was muss ich tun, wenn meine SIM-Karte defekt ist?

Im Falle eines SIM-Defekts, der einen SIM-Wechsel bei Ihrem Mobilfunkanbieter nach sich zieht, stellen Sie sicher, dass Ihre alte, defekte SIM-Karte vernichtet wird. Zur Sicherheit informieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter, dass Sie im Zuge des SIM-Wechsels wieder eine NFC SIM-Karte benötigen.

Nach erfolgreicher Aktivierung der neuen NFC SIM-Karte können Sie Ihre mobilen Bezahlkarte(n) jederzeit über Antrag bei Ihrer Bank auf die neue SIM-Karte neu ausstellen zu lassen.

Was muss ich tun, wenn ich von meinem Mobilfunkanbieter eine neue Rufnummer auf der gleichen SIM erhalte?

In diesem Fall müssen Sie nichts tun, die SIM-Karte bleibt die gleiche und Sie sind unter der neuen Rufnummer erreichbar. Sie können die auf der SIM-Karte befindlichen mobilen Bezahlkarte(n) weiter verwenden.