FAQ – Fragen zum Zahlungsvorgang

Wie wähle ich eine mobile Karte für einen Zahlungsvorgang aus?

Sie haben 2 Möglichkeiten, eine Bankomatkarte mobil zur Zahlung auszuwählen:

  1. Einzelaktivierung:
    1. Verwenden Sie eine Ihrer aktivierten Karten durch Wählen des Buttons „Diese Karte verwenden“.
    2. Gegebenenfalls müssen Sie – abhängig von Ihren Kartenoptionen/Bezahleinstellungen – vorher den korrekten mPIN der Karte eingeben.
    3. Danach können Sie mit der gewählten Karte für die Dauer von 30 Sekunden einen Zahlungsvorgang durchführen.
    4. Die laufenden 30 Sekunden können Sie durch Wählen des „Verlängern“ Buttons wieder von vorne starten.
  2. Dauerhafte Aktivierung:
    1. Aktivieren Sie eine Bankomatkarte mobil dauerhaft. Diese Funktion befindet sich in den Kartenoptionen unter dem Punkt „Dauerhafte Kartenfunktion starten“.
    2. Gegebenenfalls müssen Sie – abhängig von Ihren Kartenoptionen/Bezahleinstellungen – vorher den korrekten mPIN der Karte eingeben.
    3. Danach steht die Karte dauerhaft (auch wenn die App nicht läuft und/oder Ihr Smartphone gesperrt ist) für einen Zahlungsvorgang zur Verfügung. Die Einzelaktivierung ist nicht erforderlich.
    4. Die dauerhafte Aktivierung einer Karte können Sie jederzeit in den Kartenoptionen der Karte durch Wählen des Punktes „Dauerhafte Kartenfunktion stoppen“ beenden. Diese Funktion finden Sie bei einer dauerhaft aktivierten Karte auch in der Kartenübersicht direkt unter der Karte.
    5. Die dauerhafte Aktivierung einer Karte bedeutet nicht, dass Sie für Zahlungsvorgänge nur diese Karte verwenden können. Sie können jederzeit eine andere in der App vorhandene Karte für eine 30 Sekunden Verwendung (siehe 1) auswählen. Die dauerhafte Aktivierung wird dadurch nicht beendet.

So bezahlen Sie mit der mobilen Bankomatkarte.

Bei dauerhafter Aktivierung einer Karte halten Sie Ihr Smartphone einfach an das Zahlungsterminal und bezahlen mit dieser Karte.

Bei Einzelaktivierung wählen Sie eine Karte aus (siehe „Wie wähle ich eine Bankomatkarte mobil für einen Zahlungsvorgang aus?“) und wählen den Button „Diese Karte verwenden“.

Was ist bei Bezahlung mit der mobilen Bankomatkarte zu beachten?

Bei der Verwendung der Bankomatkarte mobil für einen Zahlungsvorgang ist Folgendes zu beachten:

  • Im Vergleich zu kontaktlosen Plastikkarten kann es sein, dass die Handhabung mit dem Mobiltelefon präziser erfolgen muss (abhängig von der Leistung/Position der NFC-Antenne Ihres Smartphones und des Bezahlterminals).
  • Warten Sie vor dem Zahlungsvorgang, bis das Bezahlterminal den zu bezahlenden Betrag anzeigt.
  • Halten Sie Ihr Smartphone mit der Rückseite nahe über die NFC-Antenne am Bezahlterminal. Legen Sie Ihr Smartphone dabei nicht direkt auf das Terminal, sondern halten Sie einen Abstand von ca. 2 cm. Die Antenne des Terminals befindet sich in der Regel an der Oberseite des Terminals (beim Display). Im Zweifelsfall fragen Sie bitte das Kassenpersonal, wo kontaktlos bezahlt werden kann. Achten Sie darauf, dass sich keine Finger zwischen Ihrem Smartphone und dem Terminal befinden.
  • Halten Sie Ihr Mobiltelefon so lange ans Terminal (nicht zu schnell wieder wegziehen), bis Sie einen kurzen Piepton des Bezahlterminals hören und eine Bestätigung durch kurzes Vibrieren Ihres Smartphones erhalten.
  • Bei Zahlungen unter 25 EUR ist der Zahlungsvorgang erfolgreich beendet; Sie brauchen keinen Bezahl-PIN am Terminal eingeben. Bei Transaktionen über 25 EUR werden Sie vom Terminal aufgefordert, den Bezahl-PIN am Terminal einzugeben. Geben Sie den Bezahl-PIN am Terminal ein und schließen Sie den Zahlungsvorgang ab.
  • Falls auch nach einigen Sekunden keine Bestätigung erscheint, dann ist die NFC-Antenne in Ihrem Smartphone noch nicht nahe genug an der NFC-Antenne des Terminals. Dies kann insbesondere bei größeren Geräten (z.B. Samsung Note) der Fall sein. Fahren Sie in diesem Fall mit der Rückseite Ihres Smartphones langsam über dem Terminal hin und her, ohne das Gerät zu weit vom Terminal zu entfernen, bis Sie die geeignete/optimale Position gefunden haben.
  • Falls das Terminal die Fehlermeldung „Bitte nur eine Karte verwenden“ anzeigt, weist dies auf eine nicht geeignete/optimale Handhabung hin. Versuchen Sie die Transaktion weiter mit anderer Positionierung zum Terminal.

Falls das Terminal eine Fehlermeldung wie „Bitte Karte stecken“ oder „Bitte Chiptransaktion durchführen“ anzeigt, weist dies auf eine nicht geeignete/optimale bzw. zeitgerechte Handhabung hin. Bitten Sie das Kassenpersonal den Zahlungsvorgang nochmals zu starten.

Was ist speziell bei REWE Filialen (Billa, Merkur, Penny, BIPA, ADEG, AGM) beim Zahlungsvorgang zu beachten?

An Kassen in Filialen der REWE Gruppe führt das Bezahlterminal vor dem eigentlichen Zahlungsvorgang eine Stammkundenabfrage durch. Gehen Sie in diesem Fall wie bei einem normalen Zahlungsvorgang mit der Bankomatkarte mobil (siehe „Was ist bei Bezahlung mit der mobilen Bankomatkarte zu beachten?“) vor. Bleiben Sie aber mit dem Smartphone länger am Terminal, bis Sie die gewohnte Bestätigung durch das Terminal (kurzer Piepton) und der App (Bestätigungsschirm und Vibrieren des Smartphones) erhalten.

Dieser Vorgang kann etwas länger dauern, da das Terminal zuerst die o.a. Stammkundenabfrage durchgeführt und erst danach der eigentliche Bezahlvorgang gestartet wird. Bleiben Sie mit dem Smartphone am Bezahlterminal, selbst wenn das Bezahlterminal die Meldung „Kartenart nicht unterstützt.“ anzeigt (diese Meldung bezieht sich nicht auf den Bezahlvorgang).

In BIPA Filialen kann es sein, dass die kontaktlose Bezahlmöglichkeit nicht gegeben ist, wenn eine Bankomatkarte ohne Stammkundeninformation verwendet wird. Fragen Sie im Zweifelsfall das Kassenpersonal.

Muss ich bei einem Zahlungsvorgang Internetverbindung haben?

Nein, für die Durchführung einer Zahlung ist keine Internetverbindung erforderlich. Lediglich NFC muss aktiviert sein.

Wie wird der Zahlungsvorgang ausgelöst? Muss ich bei der Bezahlung sagen, dass ich mit Smartphone bezahlen möchte?

Sagen Sie einfach vor der Zahlung, dass Sie kontaktlos mit Bankomatkarte bezahlen wollen. Alle kontaktlosfähigen Zahlungsterminals in Österreich können ohne Änderungen auch Zahlungen mit der mobilen Bankomatkarte akzeptieren. Es handelt sich hier um einen im Handel bereits gut bekannten Ablauf.

Wo kann ich die Bankomatkarte mobil zum Bezahlen einsetzen?

Überall dort, wo Sie bereits heute mit Ihrer NFC Bankomatkarte zahlen können, können Sie auch die Bankomatkarte mobil verwenden – und das weltweit.

Überall, wo Sie an den Zahlungsterminals das Kontaktlos-Logo finden, können Sie die Bankomatkarte mobil zum Bezahlen einsetzen.

mobil-logo_small

Viele große österreichische Handels- und Lebensmittelketten haben ihre Filialen bereits future-fit gemacht und mit NFC fähigen Zahlungsterminals ausgestattet.

Welches Limit ist auf meiner mobilen Bankomatkarte?

Es besteht ein Limit für das Bezahlen mit der Bankomatkarte. Dieses Limit ist eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrer Bank. Um Ihr persönliches Limit in Erfahrung zu bringen, wenden Sie sich bitte an Ihre Bank.

Wann und wie muss ich den Bezahl-PIN verwenden?

Den Bezahl-PIN verwenden Sie wie bei der NFC-Karte zur Autorisierung von Käufen über 25 Euro, dieser wird direkt am Zahlungsterminal eingegeben.

Was passiert, wenn ich den Bezahl-PIN 3x falsch eingebe?

Es gelten dieselben Regelungen wie bei der NFC-Karte. Wenden Sie sich im Bedarfsfall an Ihre Bank.

Wie und wo wird der Betrag abgebucht? Über meine Handyrechnung oder direkt vom Konto?

Bezahlte Beträge werden direkt von Ihrem Konto bei Ihrer Bank abgebucht, genau wie bei allen anderen Bankkarten auch.

Wie kann ich meine Transaktionen in der App überwachen?

Die App bietet Ihnen mit der Funktion „Kartenverlauf“ die Möglichkeit an, Ihre letzten 10 Transaktionen mit der Bankomatkarte mobil einzusehen. Angezeigt wird Datum und Betrag der Kauftransaktion, bei Bargeldbehebungen mit Bankomatkarte mobil wird der Betrag EUR 0,00 angezeigt, da Sie den effektiven Abhebungsbetrag (ggf. abhängig von der am Gerät verfügbaren Stückelung) erst am Bankomat festlegen.

Achtung: Die Aktualität des Kartenverlaufs mit den letzten 10 Transaktionen ist abhängig von einer aufrechten Internetverbindung auf Ihrem Smartphone. Bei Transaktionen ohne Datenverbindung (bzw. bei Transaktionen im Ausland und abgedrehtem Datenroaming) werden die Transaktionen erst wieder angezeigt, wenn Ihr Smartphone über eine Internetverbindung verfügt.

Sieht der Mobilfunkbetreiber meine Umsätze?

Nein, ausschließlich Ihre Bank weiß, welche Umsätze Sie mit der Bankomatkarte mobil gemacht haben.

Meine Karte ist gesperrt, warum?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, um die Ursache der Sperre zu erfragen.

Warum fordert mich die App ab und zu auf, den mPIN eingeben?

Sie können bis zur Gesamtsumme von 125 EUR in ununterbrochener Reihenfolge Kleinbetragszahlungen (unter 25 EUR) ohne Eingabe des Bezahl-PIN tätigen. Die Kontrolle dieser Grenze wird Ihnen von der App zur mobilen Bankomatkarte abgenommen, indem die App Sie rechtzeitig vor Erreichen der 125 EUR Grenze auffordert den mPIN zur betreffenden Karte in der App einzugeben. Danach wird die Summierung wieder bei Null begonnen (Internetverbindung vorausgesetzt).

Der mPIN ist aber kein Ersatz für den Bezahl-PIN. Der Bezahl-PIN ist – unabhängig von den o.a. Grenzen – bei jeder Zahlung über 25 EUR am Terminal einzugeben. In diesem Fall wird die o.a. Summe automatisch wieder auf null zurückgesetzt und eine etwaige mPIN Eingabe nach App-Aufforderung entfällt.

Was passiert, wenn während eines Zahlungsvorgangs ein Anruf oder eine SMS hereinkommt? Wie verhält sich die Bezahl App?

Der Zahlungsvorgang selbst ist von einem eingehenden Anruf oder einer Mobilfunknachricht (SMS und/oder MMS) nicht betroffen.

Was passiert, wenn sich während eines Zahlungsvorgangs eine andere App aktiviert (z.B. mit einer Nachricht)? Wie verhält sich die Bezahl App?

Der Zahlungsvorgang selbst ist von einer anderen App nicht betroffen.